Gemeinderatswahl 2021

Wähle weise, aber sei kein Weißwähler!

Am 28. Februar 2021 finden in Kärnten die Gemeinderatswahlen statt. Erfolgreich sind Wahlen nur dann, wenn Bürger von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen. Viele entscheiden sich, nicht zu wählen. Doch das ist der falsche Weg. Wer auf sein Wahlrecht verzichtet, der sorgt dafür, dass andere entscheiden. Um aktiv an der Zukunft Oberkärntens, unserer Dörfer und Gemeinden mitzuwirken, ist es daher unbedingt notwendig, dass wir alle am 28. Februar 2021 unser Wahlrecht nutzen.

Wahlen können oft sehr knapp ausgehen, da kommt es auf jede einzelne Stimme an. Vor allem bei Gemeinderatswahlen kann schon eine Stimme ausschlaggebend sein, welche Interessen in einer Gemeinde zukünftig vertreten werden. Wählen heißt auch immer, Verantwortung zu übernehmen und bereit zu sein, aktiv mitzuwirken. Wer also etwas für seine Region bewirken möchte, der muss von seinem Wahlrecht Gebrauch machen!

Weitere wichtige Termine rund um die Gemeinderatswahl 2021 sowie einen übersichtlicher Fahrplan bis zum 28. Februar 2021 werden wir – sobald vorhanden – umgehend vorstellen. Bis dahin haben wir ein paar weiterführende Informationen für euch zusammengestellt, klickt euch durch – ihr werdet sehen, dass Wahlen sehr spannend sein können und vor allem Gemeinderatswahlen maßgeblich die Zukunft einer Region beeinflussen!

Für Wissbegierige & Informationssuchende!

Zur Kärntner Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlordnung.

Unsere Orientierung

Zum amtlichen Ergebnis der Gemeinderatswahl 2015

Wer wählt traditionell wie? Gibt es den typischen rot, schwarz, blau Wähler?

Alles zu Wahlverhalten und Wahlanalysen 

Meine Stimme zählt ab jetzt!

Ihr wollt nicht bis zur Gemeinderatswahl 2021 warten, um an der Zukunft eurer Region mitzugestalten? Werdet Teil von Moch ma wos und setzt mit uns gemeinsam Schritt für Schritt, Stein auf Stein, um aus einer Idee eine Geschichte und aus einer Geschichte eine greifbare Realität zu machen, die nicht nur unsere Region, sondern jeden von uns bereichert und weiterbringt. Denn jeder Stein, jede Anregung und jeder Vorschlag, der eingebracht wird, bringt uns näher zum Ziel – der Verwirklichung der Projekte – dem Bau unseres Steinmandls.

Also macht mit und seid Teil der Zukunft Oberkärntens!

©Wolfgang Daborer

Mocht‘s mit! Wir g‘frein uns!